Schild­drü­sen­chir­ur­gie

Schilddrüsenfehlfunktion

Die Schild­drü­sen­chir­ur­gie ist ein kon­tro­vers dis­ku­tier­tes und hart umkämpf­tes Fach, stellt jedoch nach wie vor häu­fig die ulti­ma ratio dar, gera­de bei unkla­ren und suspek­ten Schild­drü­sen­be­fun­den, denn die Grau­zo­ne der unbe­han­del­ten oder spät ent­deck­ten Schild­drü­sen­kar­zi­no­me oder Auto­im­mun­thy­reo­ti­t­i­den ist nach wie vor hoch trotz hoch­mo­der­ner Dia­gnos­tik und kon­ser­va­ti­ver The­ra­pie­an­sät­ze. Das liegt sicher auch an der berech­tig­ten Sor­ge vor der poten­ti­ell kom­pli­ka­ti­ons­träch­ti­gen Ope­ra­ti­on.

Daher ist um so wich­ti­ger ein Ver­trau­ens­ver­hält­nis zwi­schen kon­ser­va­tiv behan­deln­den Kol­le­gen, Dia­gnos­ti­kern, Pati­en­ten und dem Schild­drü­sen­chir­ur­gen zu schaf­fen und zu pfle­gen und den Dis­kurs nicht zu scheu­en. Denn gera­de in der Behand­lung von Schild­drü­sen­er­kran­kun­gen ist ein hohes Maß an Inter­dis­zi­pli­na­ri­tät zu gewähr­leis­ten. Wir möch­ten uns gern wei­ter­hin im Rah­men unse­rer Spe­zi­al­sprech­stun­den dar­an betei­li­gen.

Die Spe­zia­li­sie­rung und das Inter­es­se an der Schild­drü­sen­chir­ur­gie ist über Jah­re ent­stan­den und war die letz­ten Jah­re der beruf­li­chen Lauf­bahn ver­bun­den mit der Lei­tung des Schild­drü­sen­zen­trums am Mar­tin Luther Kran­ken­hau­ses.
In die­ser Zeit ent­wi­ckel­te sich ein hohes Maß an Ver­trau­en der zuwei­sen­den Kol­le­gen und der Pati­en­ten, was im Bezug auf die meist Jah­re oder Jahr­zehn­te wäh­ren­den Krank­heits­ver­läu­fe die Basis eines inter­dis­zi­pli­nä­ren The­ra­pie­kon­zepts sein muß.
Wir bie­ten Ihnen und ihren Pati­en­ten eine Bera­tung, gern auch im Sin­ne einer Zweit­mei­nung und füh­ren schild­drü­sen­chir­ur­gi­sche Ein­grif­fe im Rah­men unse­res beleg­ärzt­li­chen Enga­ge­ments unter bes­ten appa­ra­ti­ven Bedin­gun­gen sta­tio­när durch.
Obli­gat ist dabei die Nut­zung des Neu­ro­mo­ni­to­rings zur siche­ren Scho­nung des Ner­vus laryn­geus recur­rens. Wir möch­ten an den Erfolg der letz­ten Jah­re anknüp­fen und ihnen und ihren Pati­en­ten ein kom­mu­ni­ka­ti­ves inter­dis­zi­pli­när ori­en­tier­tes Kon­zept der chir­ur­gi­schen Schild­drü­sen­be­hand­lung anbie­ten.